Zwei Preise für Masterarbeit von Luisa Pfeifer

Im Rahmen der feierlichen Vergabe der Abschlusszeugnisse im Department Architektur zeichnete der Förderverein Luisa Pfeifer für ihre Masterarbeit aus. Sie hatte sich darin mit der Umnutzung eines Ventilatorenkühlers der Kokerei Zollverein befasst. Die beste Abschlussarbeit wird in geheimer Wahl unter den Lehrenden des Departments Architektur bestimmt. Luisa Pfeifer erhielt darüber hinaus auch den Preis des BDA (Bund Deutscher Architekten – Siegen).
Quelle: Querschnitt - Die Zeitung der Universität Siegen, Nr.1/April 2019
Ventilatorenkühler Luisa Pfeifer

Präsentation Zeche Zollverein

Am Donnerstag, den 31.01.2019 finden im oberen Masteratelier A 121 die Zwischenpräsentationen im Modul MM4-6 "Zeche Zollverein Essen" statt. Die Präsentationen beginnen um 8:30h.
Zu Gast wird Herr Hungerbühler von der Stiftung Zollverein dabei sein.
Link zur Aufgabenstellung MM11-14 - Entwurf
Link zur Galerie - Workshop Zeche Zollverei

MM 11-14 Zeche Zollverein Essen

Die Zeche Zollverein war ein von 1851 bis 1986 aktives Steinkohlebergwerk in Essen. Sie ist heute ein Architektur- und Industriedenkmal. Gemeinsam mit der unmittelbar benachbarten Kokerei Zollverein gehören die Schachtanlagen XII und 1/2/8 der Zeche seit 2001 zum Welterbe der UNESCO. 
Unsere Maststudierenden beschäftigen sich zum einen im Rahmen ihrer Masterthesis mit der Umnutzung der ehemaligen Ventilatorenkühler auf dem Feld „Kokerei Zollverein“ und zum anderen im Rahmen des Entwurfs mit der Umnutzung von zwei Fördermaschinenhäusern im Bereich der ehemaligen Schachtanlagen XII und 1/2/8.
Link zur Aufgabenstellung MM14 (MM6) - Masterthesis
Link zur Aufgabenstellung MM11-13 (MM5) - Entwurf
Link zur Galerie - Workshop Zeche Zollverein

MM8 - FALKE ESS-Store

Für die neue Sportkollektion eines namhaften Strumpf- und Modeherstellers soll beispielhaft die Ausstattung und Einrichtung eines Ladenlokals erarbeitet und geplant werden. Es soll gezeigt werden wie auf relativ kleiner Grundfläche eine zeitgemäße Verkaufsstätte aussehen kann. 
Am Mittwoch, den 21.11.2018 um 14:15h im Raum A122 findet Im Rahmen des Wahlmoduls ein Fachvortrag von Frau Schauerte (leitende Architektin bei Falke) statt. 
Link zur Aufgabenstellung MM7 / MM8 - Wahlmodul

MM 2.2 - Presseecho BRAVA 2.0

Früher war es ein Telekom-Gebäude. Heute ist das 18.000 Quadratmeter große Bürogebäude „Brava Business Park“ in Netphen unter vielen Mietern aufgeteilt. Gleichzeitig stehen große Teile des Komplexes leer. Architektur-Studierende des Masterstudiengangs Planen und Bauen im Bestand haben die Chance genutzt und Konzepte zur Umgestaltung entworfen.
Presseecho im Siegerlandkurier
Presseecho im Architekturblatt
Presseecho Universiät Siegen
Link zur Aufgabenstellung MM 2.2

Infoveranstaltung Master-Studiengang PBB

Infoveranstaltung zum Masterstudiengang "Planen und Bauen im Bestand".
Wann: Mittwoch, den 25.07.2018 um 18:00 Uhr
Wo: PB A 121
Link zum Flyer