Neubauten werden zunehmend weniger nachgefragt. Heutzutage erhalten Architekturbüros überwiegend Aufträge zum Umbau bestehender Gebäude. Der Masterstudiengang ‚Architektur mit dem Schwerpunkt Planen und Bauen im Bestand’ bereitet die Studierenden daher auf die aktuellen Anforderungen an den Architekturberuf vor.

Bei uns profitieren die Studierenden von einer langjährigen Erfahrung. Der Masterstudiengang ‚Architektur mit dem Schwerpunkt Planen und Bauen im Bestand’ an der Universität Siegen war 2004 deutschlandweit einer der ersten Masterstudiengänge mit einer Spezialisierung, die den heutigen Anforderungen an den Architekturberuf gerecht wird. Die Mitarbeiter des Fachgebiets sind nicht nur Forschende und Lehrende, sondern selbst praktizierende Architektinnen und Architekten mit Berufserfahrung im Sachgebiet.

Die für den Masterstudiengang ‚Architektur mit dem Schwerpunkt Planen und Bauen im Bestand’ zuständige Fakultät II ‚Bildung · Architektur · Künste’ hat sich „Inklusion“ als Schwerpunkt für Forschung und Lehre gesetzt. ,Pädagogische Architektur im Bestand’ ist hierfür eine von vielen interdisziplinären Vertiefungsmöglichkeiten und es werden beispielsweise die Umbauten bestehender Kita- und Schulgebäude für eine erweiterte Betreuung oder den inklusiven Unterricht geplant.

Der Masterstudiengang ist thematisch in 3 Fachgruppen gegliedert, bei dem alle Lehrbereiche des Departments Architektur vertreten sind:

A - Kontext und Theorie
B - Planen und Bauen im Bestand
C - Konstruktion und Technik

Jede dieser Fachgruppen bietet Pflicht- und Wahlpflichtmodule an (27 LP + 27 LP).
Der Schwerpunkt der Ausbildung im Masterstudiengang liegt in den Bereichen Entwerfen und Projektarbeit (42 LP).
Das Masterstudium wird mit einer Masterarbeit beendet (24 LP). Insgesamt umfasst der Masterstudiengang 120 Leistungspunkte (LP) und schließt dem Titel Master of Science (M.Sc.) ab.

Die Struktur des Masterstudienganges ist im Studienverlaufsplan dargestellt.

Die Regelstudienzeit beträgt - inklusive der Masterarbeit - 4 Semester. Der Masterstudiengang ist akkreditiert.